Verwendungen und Verwandlungen

11.04. – 12.05. kärnten.museum
25.05. – 07.07. WerkStattMuseum

ÖFFNUNGSZEITEN:

Von 14:00 bis 20:00 donnerstags
Von 11:00 bis 16:00 samstags
An anderen Tagen nach telefonischer Rücksprache (+43 664 1375151)

Bausteine zum Volkshaus/Ljudski dom in Klagenfurt/Celovec. Seit 1994 steht das von Margarete Schütte-Lihotzky entworfene Volkshaus/Ljudski dom in Klagenfurt/Celovec unter Denkmalschutz. Es diente zunächst als Verlags- und Druckereigebäude der KPÖ-Zeitung »Volkswille«. Spenden und Freiwilligenarbeit sind der Ausgangspunkt seiner vielfältigen, fast 75-jährigen Geschichte. Die Ausstellung zeigt die zahlreichen baulichen Veränderungen und die schillernde Biografie des Hauses. Im Mittelpunkt stehen zahlreichen Verwendungen sowie die Bedeutung von räumlichen Infrastrukturen für soziale, kulturelle und politische Initiativen. Zugleich liefert sie Bausteine zur Geschichte sozialer und gegenkultureller Bewegungen in Kärnten/Koroška. Die Ausstellung wurde in einem Lehrforschungsprojekt des Master-Studiengangs Angewandte Kulturwissenschaft & Transkulturelle Studien an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt entwickelt.